......weil Schönheit mehr als Kosmetik ist!

Aktuelles

Beratungstage Permanent Make-up + Faltenbehandlung in 2018

Möchten Sie mehr wissen über Permanent Make-up? Nutzen Sie die Gelegenheit! An folgendem Tag bieten wir eine kostenlose Beratung an:

 

 

22. November 2018

 

Gerne nehmen wir Ihre Reservation unter folgender Nummer entgegen: 031 312 16 45. Natürlich beraten wir Sie zudem auch gerne ausserhalb dieser Termine ganz individuell in unserem Institut.


Sonnenbrand - was tun?

Das beste Mittel gegen Sonnenbrand: lassen Sie es nicht so weit kommen. Fragen Sie uns an, wir haben passend für Ihren Hauttyp den geeigneten Schutz.

 

Das können Sie tun, wenn es trotzdem passiert: 

 

Halten wir uns zu lange in der Sonne auf, entwickelt sich auf unserer Haut eine entzündliche Verbrennungsreaktion – der Sonnenbrand! Sie wird umso stärker, je länger wir uns unter der prallen Sonne aufhalten und je intensiver die Sonneneinstrahlung war. Typische Zeichen eines Sonnenbrands sind gerötete Haut, Juckreiz und Schmerzen. Bei schweren Sonnenbränden kommt es zu Blasenbildung, die Haut löst sich ab. Zudem erhöht sich das Risiko für Hautkrebs je öfter man in seinem Leben einen Sonnenbrand erlitten hat.

 

Bemerkt man einen Sonnenbrand sind folgende Regeln unbedingt einzuhalten:

  • Gehen Sie sofort aus der Sonne und bleiben Sie im Schatten! Wenn Sie auf "Nummer-Sicher" gehen wollen, ziehen Sie sich in kühle und lichtgeschützte Räume zurück. UV Licht wird reflektiert: auch im Schatten kann sich der Sonnenbrand verschlimmern.
  • Trinken Sie viel! Allerdings keinen Alkohol. Geeignet sind zum Beispiel Wasser oder abgekühlte Kräuter- oder Früchtetees.
  • Vermeiden Sie unnötige körperliche Aktivität!
  • Meiden Sie die Sonne, bis der Sonnenbrand vollständig abgeklungen ist.
  • Verzichten Sie auf zu eng anliegende Kleidung! Lockere, helle Baumwollkleidung empfiehlt sich stattdessen nach einem Sonnenbrand.
  • Bei schwerwiegenderen Symptomen wie stark geröteter Haut, flächiger Ablösung der Haut, starken Schmerzen, Übelkeit, Blasenbildung oder Fieber und Kopfschmerzen sollten sie unbedingt einen Arzt aufsuchen! Besonders wenn große Hautareale betroffen sind.
  • Bei Säuglingen und Kindern kann ein Sonnenbrand gefährlich werden. Vor allem bei schwerem und großflächigem Sonnenbrand sollte ein Arzt aufgesucht werden!
  • Beachten Sie, dass die Haut auch nach Abklingen der Rötung noch einige Zeit empfindlich bleibt. Achten Sie daher besonders darauf Ihre Haut künftig vor einem Sonnenbrand zu bewahren.

Hausmittel die erwiesener Maßen wirken

  • Da es sich bei einem Sonnenbrand um eine Verbrennung handelt, sollte dieser auch wie eine behandelt werden. Linderung verschaffen daher kühle Umschläge. Tauchen Sie dazu ein Baumwoll- oder Leintuch in (eis)kaltes Wasser und drücken Sie dieses leicht aus, bevor Sie es auf die verbrannte Hautstelle auflegen. Statt in Wasser können Sie das Leintuch auch in kalten Schwarz- oder Kamillentee tauchen.
  • Da der Sonnenbrand auch eine Entzündung der Haut ist, empfiehlt sich die Verwendung von Vitamin C. Dazu können Sie frisch gepressten Zitronensaft mit eiskaltem Wasser vermischen und die betroffene Hautstelle damit abspülen. Die Wirkung basiert auf dem im Zitronensaft enthaltenen Vitamin C. Auch die Einnahme von Kopfschmerzmitteln wie Aspirin oder Ibuprofen können helfen. Greifen Sie zu dem Schmerzmittel, das sie üblicher Weise gut vertragen.
  • Nicht wirklich evidenzbasiert, aber trotzdem häufig empfohlen: Ein altes Hausmittel gegen Sonnenbrand ist der Gebrauch eines Gemisches aus Topfen und Buttermilch. Aufgetragen auf ein in eiskaltes Wasser getränktes Baumwoll- oder Leintuch soll daher Abhilfe gegen die Verbrennung verschaffen. Legen Sie dieses für circa eine halbe Stunde auf die verbrannte Stelle auf. Die Wirkung soll auf den kühlenden Eigenschaften des Topfens beruhen!

 

Wenn Sie nicht auf Hausmittel vertrauen, können auch spezielle Salben oder Cremen erstanden werden. Erhältlich sind diese beispielsweise in der Apotheke. Denken Sie daran, dass bestimmte Medikamente wie Antibiotika oder Johanneskraut-Präparate die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen.

 

Quelle: netdoctor.ch


Speziell für die Haut in den 50ern 

Sind Sie in den 50ern? ...dann sind diese 3 Produkte von Maria Galland ein absolutes MUSS!

 

719 SÉRUM ACTIV‘AGE 

Sofort-Effekt für gestraffte Haut

 

720 CRÈME FINE ACTIV’AGE 

Gesichtscreme mit Intensivwirkung

 

799 SÉRUM DE TEINT PARFAIT 

Glättende Anti-Aging-Serum-Foundation mit 3-fach-Pflege-Effekt


NEU bei twice cosmetics: Radiofrequenztherapie

Reparieren Sie Ihre Haut!

Mit der modernen Radiofrequenztherapie lassen sich das Hautbild verbessern und Stress- oder Alterserscheinungen der Haut sanft und mit geringem Zeitaufwand mildern. Die Behandlung ist auf Ihren individuellen Hauttyp abgestimmt.

 

Durch die sanfte Radiofrequenztherapie kann Ihre Haut in neuer Frische erstrahlen und mit geringem Zeitaufwand ein natürlicher Lifting-Effekt erzielt werden. Die Behandlung erfolgt nicht invasiv und schonend. Die Haut wird von Radiowellen durchdrungen, die tief im Hautinneren ihre intensive Wirkung entfalten. Es entsteht eine Molekularbewegung, die eine gewollte Wärmeentwicklung bewirkt. Dies regt die Neubildung von straffendem Kollagen an, so dass Hautdichte und Hautfestigkeit erhöht und der Zellstoffwechsel angeregt werden können. Die äusseren Zeichen der Hautalterung sind nach der Behandlung positiv beeinflusst, die Haut wirkt glatter.

 

Anwendungsgebiete:

Stirnfalten, Krähenfüsse, Nasiolabialfalten, Kinnlinienkorrekturen, schlaffer Hals und Wangen, faltiges Dekolleté

 

Ergebnisse:

natürlicher Lifting-Effekt, Hautglättung, Hautstraffung, Gewebestraffung

 

Radiofrequenztherapie bei twice cosmetics

Preis:

Es werden 4 - 6 Behandlungen empfohlen. Dauer je Behandlung ca. 1,5 Stunden.

1. Behandlung inkl. Microdermabrasion: CHF 250,-

Alle weiteren Behandlungen je CHF 200,-


Die Essenz des Monats 

Schenkt eurer Haut einen kurzen Wellness-Urlaub. Die ESSENCE 002 ORCHIDÉE NOIRE eignet sich bestens dafür. Die Essenz der schwarzen Orchidee bringt die Haut wieder ins Gleichgewicht und hilft ihr, sich selbst zu regenerieren.

 

TIPP: Idealer Reisebegleiter zum Ausgleich von negativen Umweltfaktoren. Weitere Infos auch unter diesem Link oder bei uns persönlich.